more from
Eternal Rabies Kult

Storchenwahrheit, -wirklichkeit

by Animo Aeger

supported by
Vetrarnótt
Vetrarnótt thumbnail
Vetrarnótt Some musical projects transcend the common labeling system used in reviews and fall into the label of experimental, avantgarde, post-nameit, etc. Where in fact Animo Aeger fits I don't know. It's not exclusively metal, or black metal but makes use of the metal scenario to write something new and transcending with different ambiances and sets of notes that provide a very dynamic pacing during the entire album, ranging from punk languages to post-rock. Very good. Favorite track: Die Ode ans Fiktive.
/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      €3.50 EUR  or more

     

  • Tape album
    Cassette + Digital Album

    Double sided tape in a slipcase

    Includes unlimited streaming of Storchenwahrheit, -wirklichkeit via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

    Sold Out

1.
2.
05:23
3.
4.
5.
6.
7.

about

Recorded, mixed and mastered in January 2010 by Marc Cody Faulenbach (except, 1., 4. and 7. rec. by Animo Aeger)

credits

released December 20, 2014

tags

license

all rights reserved

about

Animo Aeger Västra Götaland County, Sweden

"Alle Aale in deinem Blick wollen eine Form umreissen/ läuft's auf Grund, das Bett der Frage/ soll ich lügen oder schweigen ?"

contact / help

Contact Animo Aeger

Streaming and
Download help

Redeem code

Track Name: Flucht
Heil in der Flucht
Flucht in den Wahn,
das anfänglich Verzerrte
wird augenblicklich "Wirklichkeit",
mit mildem Druck gewöhnt es
mich
an
dich,
du holdes Leuchtfeuer,
gab'st mir die Räuberleiter,
auf der ich's vermocht'
den monochromen Regenbogen
unter verwitterter Schädeldecke
hervorzuzerren,
hinter zahnstöchern' Palisaden
strahlt das bunte, farblos Licht,
ergeht sich in Geheimniskrämerei
bezüglich des Ziels
(sofern vorhanden),
(das Ziel ist der Weg,
dem man folgte, folgt und folgen dürfen wird)
Track Name: Wirrungen befreien und erheben
Was macht frei, wenn nicht der Trug ?
Auch Gaias Enkel schwingen Pickel und Kristall
Fermentation speit konsequenten Selbstbetrug
Größenwahn und Selbstverachtung
lecken an den Seiten des Intervalls

Nahezu jede Windung
passt durch die Presse,
ein Großteil von ihnen
springt
juchzend
hindurch

Viele Klumpen formen sich nach dem Vergessen
sind geklebt, ja, festgewachsen am gefärbten Glas
Jeder von ihnen trägt eine Inschrift
Chalzedon hat's in den Lehm gekerbt:
"Ich weiss nicht um den Nebel,
was sollt' ein solcher denn verbergen ?
QUIETSCHBUNTES VERDERBEN
schimmert durch die Tröpfchen
'scheint mir aber ein Widerspruch zu sein..."

Ein feucht - kalter Film
schmeichelt sanft die Ferse,
der Nagel gräbt sich in die Luft
und er findet dort Halt,
bezeichnend für diese Zeit
JEDER NAME IST FAKT

Es ist die Sucht nach der Scheinschwangerschaft,
die prägend ist für das Spiegelkabinett
und das Aug' des Schein-Erzeugers
linst nicht aus dem Nagelbett...!
Track Name: Definitionssucht und Höhenangst
Sie starren zu Boden
und inspizieren den Untergrund
Ein Blech, ein nett gebog'nes
fängt ein Licht von Oben
-nennt es Wahrheit
graviert ein Stückchen Feldlupe
in die wattigen Gesichter
der Schar
der Schar
der prozessierenden Prinzipienreiter
Galopp, galopp
Galopp, galopp
objektiv gedengelt' Funken...

Ciconia ciconia - dein Name schreibt Gift
Ciconia ciconia - unerwartet' Druck aus dem Äther
Ciconia ciconia - du bedingst den Erdrutsch
du trüber, alter Klapperstorch
lüsternd saugst du Dampf, Rauch, Mehl und Legenden

Schuppen und Gefieder dienen dem selben Zweck
doch als Metapher scheint sein Stamm zu schwach

Ciconia ciconia - sie bedeutet Bersten
Ciconia ciconia - er bricht herrisch aus den Haufen
Ciconia ciconia - sie bedeutet Bersten
für die Zukunft des Gefüges seh' ich R-Kristall

Du lügst mich an
wie zum Hohn
trägst du ein weisses Kleid
Aus den weissen Wolken
dampfverklärt
schaben mich die roten Füße
tropfenweis'...

Regen perlt von dem Gefieder ab
kein Tropfen schafft's bis zum Kiel
doch Definitionssucht bricht nicht nur den Blick
nach den Lidern folgen Knochen und das Herz

Wer schützt den Storch vor sich selbst ?
Krallen und der Schnabel sind gar scharf
doch der Name und der Fluch schmelzen Kalk aus Röhrenwänden

Nach halber Zukunft sieht man
im Moor
den Schatten eines Wracks wachsen,
das konkrete Gegenstück bettet sich
in krepelnd' Halme
Track Name: Akt Gestern, Vorhang (...versagt)
Trotz Kleinstäonen voller Arbeit und Mühen
hat das Ich an sich versagt,
hat den Weg wohl nicht gefunden,
sofern er für Ich noch existiert,
hat gefeilt' Nagelstaub ihn
verbarrikadiert ?!

Was soll die Venen denn noch passieren ?
Welche Ecke soll man an den Blitzableiter heften ?

Zwei Alternativen hat Ich dem Ich genannt,
zwei Alternativen zur Pelargonie
Die Eine geht mit dem Eisfeld Hand in Hand,
die Zweite liess sich vom Humus inspirieren...

...oh, ach so warm...

Stahl ins Flussbett, Digitalis, Atropin
Oh, die Hülle ins Dunkle, Tiefe
Jeden ersten Tag klingt der Amboss ganz leicht,
als ob jener Humus mich riefe

Warum darf ich den Hauch denn nicht vernehmen ?
Ich weiss nur halb um seine Temperatur
Könnt' er die Last denn von meinen Schultern nehmen
oder verlagerte er sie nur ?

Zum Einen kann man das Ich befrei'n,
zum Ander'n könnt man's verjagen
Der Reihenfolge gänzlich ungeacht'
den Hauch, den Hauch in Blick und Magen